BUND Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein

Wanderung auf der Trupbacher Heide

Exkursion

© Ulrich Banken

Leitung:
Ulrich Banken |
BUND-Vorstand

Treffpunkt:
9.30 Uhr
| rückwärtiger Parkplatz der Siegerlandhalle für Fahrgemeinschaften oder
10.00 Uhr | Parkplatz Birlenbacher Höhe

Strecke: 6 km

Die Trupbacher Heide ist nach Abzug der Belgischen Garnison
in Siegen in den neunziger Jahren für Verwaltung und Pflege
an die Bundesrepublik zurückgegeben und etwa um das Jahr
2000 als FFH- und NSG-Gebiet eingestuft worden. Als Heide-
und Kulturlandschaft waren und sind immer wieder Pflegemaßnahmen erforderlich, um die Indikatoren d.h. Zeigerpflanzen und -tiere als solche zu erhalten. Sie bilden in ihrer Lebensweise eine eng vernetzte Lebensgemeinschaft. Die NRW-Stiftung hat im Frühjahr 2016 dieses Gebiet erworben und steht damit in der Verantwortung für die Erhaltung dieses Kleinods. Neben Magerwiesen und typischer Heidevegetation, die von Schaf- bzw. Ziegenherden „gepflegt“ werden, bilden sich dort auch in Senken temporäre Pfützen, Tümpel bzw. Teiche, die zahlreiche Kleintiere zur Eiablage nutzen und sich dort weiterentwickeln. Auch spezielle Pflanzengesellschaften können dort gedeihen, die an diese Lebensbedingungen angepasst sind. Ein besonderes Augenmerk gilt den verschiedenen Moss-, Flechten- und Farnarten, die wir im Bachoberlauf des Wickersbaches entdecken und bestimmen lernen.

Einkehr: Pizzeria „Vesuvio“ in Trupbach, ehem. „Kesselchen“

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

24. Juli 2022

Enddatum:

24. Juli 2022

Uhrzeit:

9.30 Uhr | rückwärtiger Parkplatz der Siegerlandhalle für Fahrgemeinschaften oder 10.00 Uhr | Parkplatz Birlenbacher Höhe

Ort:

Trupbacher Heide

Bundesland:

Nordrhein-Westfalen