Grubenwanderweg in Brachbach mit Grubenführung

Einladung zum Grubenwanderweg in Brachbach mit Grubenführung

am Sonntag, dem 21. Mai
Der Wanderweg ist als Grubenwanderweg ausgewiesen, kulturhistorisch bedeutsam, denn auf dem Weg werden wir immer wieder sogenannte „Mundlöcher“, also Stolleneingänge finden, allein auf diesem Weg 27. Wir kommen an Schieferhalden vorbei, die die besondere, an die Beschaffenheit angepasste Vegetation und Tierwelt aufweist. Solch eine Schieferhalde gehört zur Grube „Josefsglück“, die noch bis Juni 1948 von einigen Brachbachern betrieben wurde.Das eigens dazu aufgebaute Besucherbergwerk werden wir mit Führung besichtigen. Weiter geht es zum Wernsbergtal, wo bis zum Jahr 1961 Erz und Schiefer abgebaut wurde.
Der Rundweg schließt dann wieder am Zechenwaldplatz.
Rucksackverpflegung
Treffpunkt: 9.30 Uhr Siegerlandhallenparkplatz für Fahrgemeinschaften oder                 10.00 Uhr Zechenwaldparkplatz Brachbach
Wanderstrecke: ca 10km – Wanderführung: Christoph Bätzin (Heimatverein Brachbach)