“ Kleinabendsegler und Mausohr – Fledermäuse in Siegen-Wittgenstein“

Fledermäuse führen ein verborgenes Leben in der Nacht. Meist bekommt man sie erst in der Dämmerung als dunkle Silhouette am Abendhimmel zu Gesicht.
Michael Frede wird folgende Themen ansprechen:
– heimische Fledermauslebensräume
– zur Geschichte der hiesigen Fledermausforschung
– Vorstellung des Arbeitskreises Fledermausschutz Siegen-Wittgenstein
– Untersuchungsmethoden
– Infos zu allen bisher nachgewiesenen Fledermausarten im Kreis Siegen-Wittgenstein u.a. mit Angaben zur Gefährdung
– Fledermausquartier Hörre
– Öffentlichkeitsarbeit
Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Siegen-Wittgenstein lädt alle Interessierten ein zu einem Bildvortrag des Fledermausexperten Michael Frede von der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein. Er wird einiges Interessantes über die Verbreitung, Lebensweise, aber auch zur Gefährdung dieser faszinierenden Säugetiergruppe berichten.
Die Veranstaltung ist kostenlos, Spenden sind allerdings willkommen.
bei Rückfragen: E-Mail: bgelling@arcor.de oder Tel: 0271/332177