Gutachten über die Schutzwürdigkeit des Wimmersbachtales

Ein Gutachten über die Schutzwürdigkeit des „Wimmersbachtales“ übergab jetzt eine Abordnung aus Vertretern der ehemaligen Bürgerinitiative gegen Giftmüll aus Rudersdorf. Dem Verein, der sich heute LNW nennt, ist daran gelegen aufzuzeigen, daß die intakten heimischen Landschaftsteile und Gewässer in Rudersdorf auch für nachfolgende Generationen erhalten werden müssen. Allen Planungen, jemals emissionsträchtiges oder bodenverunreinigendes Gewerbe anzusiedeln, soll durch eine biologische Bewertung der Gemarkung die Grundlage entzogen werden. Der Wilnsdorfer Bürgermeister Karl Schmidt nahm den Sachstandsbericht, verfaßt vom BUND-Analysten Ulrich Banken entgegen und zeigte sich von Umfang und Inhalt der Arbeit beeindruckt. Er strebe stets an, Probleme im Konsens zu lösen und signalisierte auch weithin Gesprächs-bereitschaft in Sachen Naturschutz.